Ergebnisse der NRW-Meisterschaft vom 08.03.2014

Erstellt am:

Müsste man die Nordrheinwestfälische Meisterschaft vom 08.03.2014 mit nur drei Worten beschreiben, so wäre „Masse mit Klasse“ wohl durchaus eine Wortwahl, die man als zutreffend bezeichnen kann. Hier an dieser Stelle dürfen wir aber natürlich mehr als drei Worte verlieren. Betrat man an diesem Tag die Wettkampfhalle, drängte sich einem zu Recht der Eindruck auf, den man mit dem Wort „Rekordkulisse“ am zutreffendsten beschreiben kann.
Wenn man stets den gewohnten Hallenaufbau von drei oder meist vier Wettkampfflächen vor Augen hat, machten die fünf Wettkampfflächen an diesem Tag doch gleich einen ganz anderen Eindruck von der Größenordnung, die im Rahmen des Turniergeschehens inzwischen von dem ITF-D e.V. bewältigt werden kann. Eine voll besetzte Zuschauertribüne bestätigte diese Eindrücke dann noch einmal deutlich.

Bei dieser, durch die Sportschule Goese aus Mühlheim a.d. Ruhr, ausgerichteten Meisterschaft waren insgesamt 371 Sportler mit über 600 Starts vertreten. Getragen von der Turnierleitung und Organisation sorgten dann noch 45 Kampfrichter aus dem gesamten Bundesgebiet auf fünf Kampfflächen dafür, dass diese Meisterschaft ausgetragen werden konnte. Als eins von sechs Qualifikationsturnieren für den Danträgerbereich war diese Meisterschaft dann auch gleich der Startschuss zur Jagt auf Ranglistenpunkte zur Deutsche Meisterschaft 2014.

Der erste richtige Frühlingstag des Jahres schien auch bei Aktiven für den nötigen Schub gesorgt zu haben, den Winter endgültig abzuschütteln und die Wettkampfsaison 2014 anzugehen. Nach einer kurzen Begrüßung durch Antonio Deledda, Vorsitzender des Landesverbandes ITF-NW e.V. wurde den Zuschauern in den Disziplinen Teamtul, Einzeltul, Kampf, Kraftbruchtest und Spezialbruchtest das gesamte Wettkampfrepertoire geboten.

Von Winterpause war auch in den Leistungen durchweg nichts zu sehen. Teilweise sehr gut vorbereitet zeigten sich die meisten der angetretenen Sportler und lassen somit wieder auf eine tolle Wettkampfsaison 2014 hoffen, die in diesem Jahr am 22.11.2014 in Nordenham mit der Deutschen Meisterschaft enden wird.

Viele Mitglieder des Nationalteams waren bei dieser Meisterschaft zudem am Start und riefen somit gleich in Erinnerung, dassbereits in fünf Wochen die Europameisterschaft in Italien beginnt. Das gefiel sicher auch den jüngsten Startern der D- und C-Jugend, die in ihren Wettkampfklassen an diesem Tag am Start waren und hier alles taten, um ihren großen Vorbildern nachzueifern.

Mit scheinbar unermüdlicher Arbeit der Kampfrichter wurde der Zeitplan dieser Meisterschaft sogar noch leicht unterboten und konnte gegen 19:30 Uhr beendet werden.

Das nächste Ranglistenturnier folgt bereits am 29.03.2014 mit dem ITF-D German Cup in Thale.

 

Text: Holger Steinke

Fotos: Jens Keller, Bernd Strahlmann

Ergebnisse
Bestenliste

 Zurück